Meditation Mind Spirit

Warum Malen gut für die Seele ist

Seit meiner frühen Kindheit male ich schon, meistens mit Acrylfarben auf einer Leinwand. Ich liebe es mir daran die Finger schmutzig zu machen und zuzusehen, wie all die Farben mit jedem Pinselstrich mehr miteinaner verschmelzen. Es ist so befriedigend zu sehen, wie das Bild, das zuerst in meinem Kopf war, auf der Leinwand ‚lebendig‘ wird.

Leider fühle ich mich nicht allzu oft inspiriert genug um zu malen, oder um überhaupt das ganze Zeug dafür rauszukramen. Allein die Tatsache alles vorzubereiten zu müssen ist mir oft schon zu anstrengend bevor ich überhaupt anfange.
Aber jedes Jahr um Weihnachten bekomme ich eine Wahnsinns-Inspiration und meine Kreativität fängt an zu sprudeln, und dann fange ich einfach an zu malen. Vielleicht liegt es an der Jahreszeit, vielleicht aber auch daran, dass es einfach mal überhaupt rein gar nichts Wichtigeres zu tun gibt.

Hier sind einige meiner Gründe, warum Malen ‚gut für die Seele‘ ist:
  • Es beruhigt den Geist
  • Du gibst dich dem Moment hin: Malen bringt dich ohne Umwege direkt in’s Hier und Jetzt
  • Du widmest dich deiner eigenen kreativen Kraft
  • Du kannst genau so schmutzig, wild, hässlich, detailliert, böse, sanft oder bedeutungslos werden wie du willst, und das Ergebnis spielt keine Rolle und muss auch keinen Sinn ergeben
  • Die Farben deines Gemäldes wirken wohltuend auf den Geist – wie eine Farbtherapie
  • Der kreative Flow lässt dich gut fühlen und steigert deine Kreativität
  • Malen kann auch eine Form von Meditation sein: lass einfach deiner Intuition freien Lauf wenn es darum geht die Farben zu wählen, das Thema, oder wie die Pinselstriche oder Linien gemalt werden sollen. Hier spricht deine innere Stimme direkt zu dir.
  • Es macht sehr viel Spaß mit anderen gemeinsam zu malen, z.B. wenn man sich dazu entscheidet ‚Hey, lasst uns alle was zusammen malen. Wir haben eine Stunde Zeit dafür.‘ Und dann sieh zu, was passiert.

Sorge dich nicht um das Ergebnis – der Prozess allein ist das Ziel. Es muss ja auch nicht Farbe auf Leinwand sein. Es könnten auch Bleistifte oder Wasserfarben sein. Und es muss auch kein spezielles ‚Thema‘ oder Bild ergeben. Lass die Linien einfach intuitiv ineinander verschmelzen und sieh zu, was dein Unterbewusstsein malen möchte.

Es gibt auch wundervolle Malbücher für Erwachsene, wenn es jemanden gibt, der absolut eine Vorgabe haben möchte. Such einfach nach diesen Büchern zum Ausmalen, sie sind wirklich toll.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply