Life Mind Spirit

Samhain – Die Tradition von Halloween

samhain_post

Samhain ist ein uraltes Fest, das vom Sonnenuntergang am 31. Oktober bist zum Sonnenaufgang am 01. November gefeiert wird. Es ist eins der 4 Haupt-Jahresfeste in heidnischen Traditionen.

Heutzutage ist es besser bekannt als  ‚Halloween‘. Kinder ziehen von haus zu Haus um ‚Süßes-oder-Saures‘ zu spielen und Erwachsene verkleiden sich mit gruseligen Kostümen um zu Parties zu gehen, bei denen sich alles um unheimliches Makeup, Masken und Aussehen dreht.

 

Aber wo kommt all das her und wozu ist das gut?

Es markiert einen weiteren Wendepunkt im Jahr. Mit Samhain ist die Erntesaison beendet und der Winter beginnt.
 Es gibt Legenden die viel von all den mystischen Dingen erzählen, die in dieser besonderen Nacht des Jahres passieren sollen. Denn jetzt soll der Schleier, der die Welt der Lebenden von der Welt der Toten und von anderen Dimensionen trennt, besonders dünn und für allerlei Wesen einfach zu überwinden sein.
Deshalb setzten sich die Menschen ursprünglich Masken auf: weil sie die vermeintlich bösen Geister verjagen und erschrecken wollten.

Aber Samhain ist auch ein Datum, das einen Neuanfang markiert: der alljährliche Zyklus kommt zu einem Ende und ein neues Jahr mit einer neuen Saison kann beginnen indem man die neue Saat auf den Feldern verstreut, sie hegt und pflegt und wachsen lässt – so wie man auch neue Projekte wachsen lassen kann.

Heutzutage kann man Halloween deshalb nicht nur auf einer Party feiern (obwohl das natürlich auch Spaß macht!), sondern auch indem man sich an den ursprünglichen Sinn und Hintergrund des Festes erinnert, und sich die Bedeutung davon verinnerlicht um sie in sein eigenes, modernes Leben zu integrieren.

 

So kannst du Samhain auf moderne Weise feiern:
  • Verbinde dich mit deinen geliebten Ahnen
    Wenn jahrtausende Jahre alte Legenden davon berichten, dass man in dieser Nacht besonders leicht mit seinen Vorfahren oder Verstorbenen Kontakt aufnehmen kann, wieso es dann nicht einfach mal ausprobieren? Und damit meinen wir jetzt nicht, dass man ein Ouija-Brett dazu braucht. Nein, ganz einfach. Setz dich einfach in Ruhe hin, schließe die Augen und fang an mit ihnen zu reden. Sie könnten hier sein und dir zuhören. Ja eventuell sogar antworten – vielleicht nicht unbedingt mit gesprochenen Worten, aber mit Zeichen. Du musst nur offen dafür sein.
  • Neuanfang
    Gibt es Dinge, mit denen du neu anfangen möchtest? Projekte, die du starten möchtest? Planst du eine Reise? Jetzt ist dafür ein perfekter Zeitpunkt.
  • Lass dich vom Leben inspirieren
    Neue Anfänge erfordern oftmals auch ein wenig Inspiration. Suche sie wo auch immer du sie finden kannst: bei einem Spaziergang in der Natur, beim Sufen im Internet, auf Bildern, auf anderen Blogs, in einem Buch. Und lass dich von der Liebe dabei leiten.
  • Hör auf dein Herz
    Die beste Inspiration kommt immernoch von Innen. Setzt dich hin zum Meditieren – vielleicht magst du auch ein paar Kerzen und Weihrauch anzünden um dich ‚in Stimmung‘ zu bringen. Höre deinem Herzschlag eine Weile lang zu. Was will dein Herz dir sagen? Was wollte es dir schon eine ganze Weile lang mitteilen? Was hast du bislang vermieden oder wolltest es nicht hören? Was will dein Herz das du tust, damit du glücklicher wirst?

 

Wir wünschen euch ein wundervolles Samhain!
Elaine & Isabelle

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply