Life Mind

Das Vierklee-Wunder

fourleafclover

Die Geschichte vom Vierklee

Seit meiner frühen Kindkeit habe ich überall auf der Welt vierblättrige Kleeblätter gefunden. Mittlerweile muss ich bestimmt hunderte davon gesammelt haben. Etwas das für andere einfach nur ‚unmöglich‘ zu sein scheint, ist für mich völlig ’normal‘.

Das ist nicht etwas wonach ich ständig suche – eher etwas das mir andauernd passiert. Überall und zu jeder Zeit. Sogar in seltsamen Situationen.

Ich fand sogar mal ein Vierklee während ich mit Freunden im Spanienurlaub am Strand spazieren ging. Wir waren gerade mitten im Gespräch als ich anfing zu rufen: ‚Oh schaut, da ist ein Vierklee!.. Oh, und da ist gleicht noch eins!‘ Was für ein wirklich seltsamer Ort so etwas dort zu finden – so nahe am Sand und am Meer. Meine Freunde sahen mich nur entgeistert an und dachten, ich mache einen dummen Scherz mit ihnen. Aber das tat ich nicht.

Mein Papa kommt aus Schweden, und deshalb habe ich einen Großteil meiner Kindheit dort oben in den tiefen Wäldern verbracht. Dort, inmitten dieser Schwedischen Landschaft ist es ein wunderbarare Ort für ein Kind um aufzuwachsen. Es ist so still und es gibt so viel zu entdecken. Ich kann immernoch die Grashalme an meinen Beinen kitzeln spüren während ich den feuchten Matsch durch meine Finger drückte um ‚Gummibären‘ daraus zu formen. Ich erinnere mich noch gut an das Gefühl von Sicherheit und Freude, das ich auch heute noch verspüre wenn ich dort oben in der Schwedischen Natur spazieren gehe.

Damals war es auch schon so, dass jedes Mal wenn ich nach unten schaute ich auch ein Vierklee entdeckte. Immer wenn ich schaute, fand ich eins. Und ich fand noch mehr, bis zu 20 oder 30 Stück am Tag.
Und auch heute finde ich sie noch. Sogar am Abschlusstag meiner Yogalehrer-Ausbildung fand ich eins.
Ich weiß einfach, dass es sie zu finden gibt, ganz ohne Zweifel. Und dann erscheinen sie auch.

Aber was soll das denn jetzt bedeuten? Will mir das Universum sagen, dass ich echt ein glückliches Mädchen bin, oder einfach nur saugut im Manifestieren von etwas Seltsamem aber Schönem?

Nach den ganzen Jahren in denen ich nicht wirklich darüber nachgedacht habe warum mir das immer wieder passiert, habe ich jetzt so langsam das Gefühl, dass mehr dahinter stecken muss. Ich habe über die letzten Jahre viele Bücher über Das Gesetz der Anziehung und über Manifestation gelesen, und die Sache mit den Vierkleeblättern hat mich das warum etwas mehr untersuchen lassen.


Das Gesetz der Anziehung und Manifestation

Was wäre wenn wir alle Dinge manifestieren könnten? Große Dinge. Was wäre wenn wir unsere Träume zur Wirklichkeit werden lassen könnten? Was wäre wennuns wirklich nur unser eigener Geist dazu im Weg steht, und eigentlich alles möglich wäre?
Ich persönlich glaube ja, dass das Universum so funktioniert. Ich glaube daran, dass wirklich alles möglich ist, wenn man nur wahrhaftig daran glaubt. Aber man muss zu 100% und noch mehr daran glauben. Einfach nur wissen, dass das, wovon man will dass es passieren soll, auch passieren wird. Ohne Zögern oder Zurückhaltung.

Aber das ist natürlich auch der Haken an der ganzen Sache. Denn viele von uns glauben nicht WIRKLICH daran, dass alles möglich ist… denn sonst wären wir alle Millionäre, nicht wahr?
Aber das ist vermutlich Teil dieser großen Reise – eben genau dies zu realisieren, und dann darauf hin zu arbeiten und die Magie geschehen zu lassen. Und wenn das eben erstmal nur die Manifestation von vierblättrigen Kleeblättern ist… :)

„Was könnte etwas Gutes sein, das ich heute manifestieren will?“ Diese Frage stelle ich mir selbst jeden Tag von neuem. Und die Antwort ist imnmer: Glücklichsein.
Ich will Glücklichsein manifesteiern, überall wo ich hingehe, bei allem was ich tue. Natürlich scheint das etwas schwieriger wenn man einen schlechten Tag hat, aber ich lasse niemals das große Ziel aus den Augen. Glücklichsein ist mein persönliches End-Ziel des Lebens.

Wir können alle in kleinen Schritten darauf hin arbeiten: indem man die Schönheit in den kleinen Dingen sieht – die kleinen Wunder sehen die tagtäglich geschhen. Indem man dankbar ist für alle Lektionen, die jeder neue Tag mit sich bringt. Umgebe dich mit Menschen, die dir gut tun, und meide Menschen welche dir die Energie rauben. Hör auf die Nachrichten zu schauen – wirklich niemand braucht noch mehr Lügen und Negativität, die einen runterzieht.
Tu was immer dich glücklich macht – auch wenn das heute vielleicht nur ein kleines, erfrischendes Sommerbad im See nebenan ist.

Nimm dir jeden Tag ein paar Minuten Zeit und denke über diese Fragen nach: Was würdest du gerne manifestieren?
Was würde dich heute glücklich machen?
Und dann tu etwas dafür.

Alles Liebe,
Elaine

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply